Heftpflaster und Herzkatheter

WQS Management Consultants zertifiziert medizinische Produkte

Für jedes medizinische Produkt, vom Heftpflaster über Arzneimittel und Prothesen bis zum komplexen Herzkathetermessplatz, ist eine Zulassung mit umfangreichen Dokumentationspflichten vorgeschrieben. WQS Management Consultants gehört zu den wenigen Unternehmen in Deutschland, die die Hersteller im Zulassungsprozess unterstützen, um ihre Produkte schließlich mit dem begehrten CE-Siegel vertreiben zu dürfen. Werner Wiatrek, Dipl.-Ing. für Chemische Verfahrenstechnik, gründete das Unternehmen in Bockum-Hövel 1993. Seit 2011 stellt er zusätzlich sterile Antibeschlaglösungen für Endoskope her.

Erst 1996 wurde die Zulassung von Medizinprodukten europäisch reguliert, nach 2012 wurden die Dokumentationspflichten noch einmal deutlich verschärft. Die Nachfrage nach den Dienstleistungen von WQS stieg dadurch rasant an. „Meinen russischen und englischen Internetauftritt habe ich schnell wieder abgeschaltet“, erzählt der Firmengründer.„An erster Stelle stehen für uns allerhöchste Qualitätsansprüche – nur so können wir ein nachhaltiges Wachstum erzielen.

“Ein 13-köpfiges Team hochqualifizierter Mitarbeiter aus unterschiedlichen Wissenschaftsdisziplinen wälzt in Bockum-Hövel Fachliteratur, untersucht Prototypen, prüft und dokumentiert die Produkte. Kunden sind kleinere und sehr großen Kunden aus der Pharma- und Medizinbranche. Wiatrek kooperiert eng mit der Hochschule Hamm-Lippstadt und beteiligt sich auch an klinischen Studien. „Spezialisierte Hochschulabsolventen kommen erst jetzt auf den Markt“, beobachtet er. Wiatrek hingegen feierte bereits vor zwei Jahren das 20-jährige Betriebsjubiläum.

webmaster 8. Juni 2015